Apotheke am Bärenschaufenster

MO-FR 8.30 - 19.00 Uhr
SA      8.30 - 13.00 Uhr

Telefon 512 91 06
aab@bk-apo.de

Apotheke an der Rhinstraße

MO-SA 8.00 - 20.00 Uhr
direkt neben Kaiser's/edeka!

Telefon 27 49 18 04
ars@bk-apo.de

Falken-Apotheke Weißensee

MO-FR 8.30 - 19.00 Uhr
SA      8.30 - 13.00 Uhr

Telefon 927 99 330
faw@bk-apo.de

Herzlich Willkommen auf der Homepage unseres Apotheken-Verbunds!

Unsere nächsten Kundenvorträge zum Thema "Haarausfall"

Unsere nächsten Kundenvorträge finden im Oktober statt. Unsere Referentin ist Apothekerin Dr. Kerstin Kemmritz. Eine Anmeldung ist jetzt schon möglich, gerne per email (info@bk-apo.de), telefonisch oder direkt bei uns in der Apotheke vor Ort.

 

Teilnahmegebühr inklusive Produktproben und umfangreichem Informationsmaterial: 5 €. Für Stammkunden ist die Teilnahme unter Vorlage Ihres Servicepasses kostenlos.

 

  • Vortrag am Samstag, 14. Oktober ab 13 Uhr in der Falken-Apotheke Weißensee, Buschallee 88, 13088 Berlin
  • Vortrag am Mittwoch, 18. Oktober ab 19 Uhr in der Apotheke am Bärenschaufenster, Erich-Kurz-Straße 11, 10319 Berlin

Jetzt aktuell: Wenn gar nichts mehr geht... Wissenswertes zum Thema Verstopfung

Liebe Kundinnen und Kunden,

Verstopfung ist keine „richtige“ Krankheit, sondern  ein ziemlich beschwerliches Problem, für das sich oft keine behandelbaren körperlichen Veränderungen finden lassen.  Die Anwendung von Abführmitteln ist dann eine Möglichkeit, die Beschwerden zu lindern und das „große Geschäft“ erträglich zu machen. Aber auch einfache Maßnahmen wie „ausreichend trinken, bewegen und Ballaststoffe essen“, können für Aktivität im Darm sorgen.

Bei uns in der Apotheke haben wir daher neben einer guten Auswahl hochwertiger Ballaststoffe auch jede Menge weiterer zuverlässig wirksamer Abführmittel vorrätig, bei deren Auswahl wir Sie jederzeit kompetent und diskret beraten. 

Erste Antworten  auf viele Ihrer Fragen liefert zudem unsere aktuelle Gesundheitsbroschüre, die auch mit vielen Vorurteilen rund um Darmträgheit und Verstopfung aufräumt. Wie viel „Müssen müssen“ ist eigentlich normal? Wann spricht man überhaupt von Verstopfung? Machen Abführmittel abhängig und wie kann man eine Verstopfung bei Kindern behandeln?

Egal, welche Fragen Sie zu diesem Thema beschäfigten: Wir sind auf jeden Fall für Sie da! Sprechen Sie uns einfach an. Wir kennen keine Tabus, sondern nur jede Menge Lösungen!  

Auch wir möchten ein herzliches Dankeschön an Sie, liebe Kunden, zurückgeben. Dafür, dass Sie uns das ganze Jahr über Ihre Gesundheit anvertrauen und nicht nur in der Weihnachtszeit auch so oft Dankeschön sagen. "Danke für Ihre gute Beratung!" ist für uns das schönste Lob, das wir bekommen können, denn wir sind gerne für Sie und Ihre Gesundheit da. Tag und Nacht, das ganze Jahr über!

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben eine gute, friedvolle und gesunde Weihnachtszeit. Und für alle Fälle finden Sie hier die aktuelle Notdienst-Apotheke.

 

Und "Danke" an den Wort&Bild-Verlag der Apotheken-Umschau, der diesen wunderschönen Imagefilm erstellt hat! Ach ja: Die Apotheken-Umschau erhalten unsere Kunden natürlich auch bei uns in der Apotheke. ;-)

Nikolaus-Aktion für unsere Kundenkarten-Kinder

 

Pünktlich zum Nikolaustag waren die Stiefel wieder lecker gefüllt!Wir wünschen Euch einen schönen Nikolaustag und natürlich auch einen fleißigen Weihnachtsmann ... ;-)

Abwarten und Tee trinken?

 

Das ist bei Reizhusten eine Möglichkeit, aber wir haben noch jede Menge anderer guter Vorschläge für Sie! Lassen Sie sich am besten bei Ihrem nächsten Besuch in unserer Apotheke beraten, damit Sie dem Husten was husten können!

 

Unsere Kundenvorträge zu dem Thema fanden am 19. und 26.11. statt. Nächstes Jahr gibt es wieder jede Menge neuer spannender Themen. Achten Sie auf die Informationen hier auf der Homepage oder in den Aushängen in den Apotheken. Die Termine stehen noch nicht fest.

 

Gesundheit. Sichern! Über mögliche Folgen des EuGH-Urteils, das nur ausländischen Apotheken die Gewährung von Boni auf Rezept erlaubt und damit die Gesundheitsversorgung und das gesamte bestehende, solidarische deutsche Gesundheitssystem gefährdet, das auf einem festen, berechenbaren Preis für verschreibungspflichtige Arzneimittel als Grundlage des Sachleistungsprinzips aufbaut, klären wir Sie gerne persönlich in der Apotheke auf!
Wer Arzneimittel zu "normalen" Waren degradiert, gefährdet die Gesundheit und macht kranke und hilfsbedürftige Menschen zum Spielball von Konzerninteressen, gegen die sich nicht nur die unabhängigen deutschen Inhabergeführten Apotheken wehren. Unterstützen Sie den lokalen Einzelhandel, damit die Innenstädte und Ihr Kiez lebendig bleiben! Buy local!

Dr. Kerstin Kemmritz und unsere Apotheke im Fernsehen:

 

Erfahren Sie mehr über den neuen Medikationsplan in der Sendung RBB Praxis vom 12.10.2016

 

(Beitragsbeginn ab ca. 10:40)

Wir packen's ab April ohne Tüten!

Auch unsere Apotheken machen bei der freiwilligen Selbstverpflichtung mit und helfen, Plastikmüll zu vermeiden! Selbstverständlich erhalten Sie bei uns weiterhin eine Tüte für Ihren Einkauf. Je nach Größe der Tüte erheben wir dafür ab 1.4.16 ein Entgeld, das wir an den WWF zur Unterstützung umweltfreundlicher Projekte spenden. Dabei kamen in der Falken-Apotheke Weißensee 90 Euro zusammen!

 

Mehr Informationen über die Projekte finden Sie auf der Homepage des WWF.

 

Und am liebsten ist es uns und unserer Umwelt natürlich, wenn wir Ihre Einkäufe in Ihre eigene, mitgebrachte Tasche packen! Gemeinsam packen wir`s! Auch ohne Tüte!

 

Mr. Pille

Ohne ApothekeR fehlt Dir was!

 

Lust auf noch mehr Informationen über Apotheke und Apotheker? Auf einer eigenen Website sammeln wir Beispiele für jede Menge Licht und Schatten unseres Heilberufs.

 

www.ohne-apotheker-fehlt-dir-was.de

Berliner Zeitung 12.04.15

"Sie haben ja nie was da!" schimpfen viele Patienten.

 

"Liebe Apotheker, bitte mehr Mut zum Medikament!" forderte die Redakteurin der Berliner Zeitung.

 

Apothekenleiterin Dr. Kerstin Kemmritz erklärt im Interview mit der Berliner Zeitung, warum die Apotheker von den Engpässen im Warenlager genauso genervt sind wie die Kunden.

 

Link zur Online-Ausgabe

Stellenangebote

  • Pharmazeut/in im Praktikum ab Februar 2018 oder später gesucht.

 

Mehr Informationen zum Lesen finden Sie hier.

 

Oder schauen Sie sich doch einfach mal an, was Apotheker auch so alles machen! Apotheker. Ein vielseitiger Beruf und weit mehr als nur "Schubladenzieher"!

 

Unsere Kundenvorträge im November 2015

Am 9.11. und 14.11.15 fanden unsere Kundenvorträge zum Thema "Gelenkschmerzen" statt und erfreuten sich wieder reger Beteiligung. Wir danken allen Interessenten und fleißigen Diskutanten und freuen uns schon auf Ihren Besuch unserer nächsten Vorträge im neuen Jahr!

Unser Kundenvortrag am 5. Mai 2015

Am 5. Mai informierte Sie unsere Kollegin, Frau Apothekerin Ann-Kathrin Znoyek aus der Falken-Apotheke Weißensee, in einem Kundenvortrag über Wissenswertes rund um die Schilddrüse. Der Abend war ein voller Erfolg und wir danken allen Interessenten und Teilnehmern für das aufmerksame Zuhören sowie die lebhafte Diskussion und freuen uns, dass wir etwas Licht in das "Dunkel" der Schilddrüsenfunktionsstörungen bringen konnten! Wir freuen uns schon auf den nächsten Vortrag, dessen Thema und Termin wir auch hier auf der Homepage rechtzeitg bekannt geben werden!

aponet.de - Gesundheitstipps und News im Netz. Rund um die Uhr.

Nicht jede Information aus dem Internet ist richtig, darum schauen Sie bei aponet.de vorbei, dem offiziellen Gesundheitsportal Deutscher Apotheker. Hier finden Sie interessante und gut recherchierte Artikel von Fachleuten. Und für alle individuellen Fragen rund um Ihre Gesundheit sind Sie ohnehin . bei uns in Ihrer Apotheke vor Ort immer am besten bedient!

aponet.de

Seitensprünge bis Verhütung: Das riskante Sexleben der Deutschen (Tue, 19 Sep 2017)
Seitensprünge sind ein häufiger Verbreitungsweg für sexuell übertragbare Krankheiten.
>> Mehr lesen

Föten mögen Musik am liebsten "von innen" (Tue, 19 Sep 2017)
Wenn es von außen auf den Bauch der Mutter schallt, beeindruckt sie das weniger.
>> Mehr lesen

Wirkung ungewiss: Tattoo-Pigmente verhalten sich wie Nanopartikel (Tue, 19 Sep 2017)
Kleinste Farbteilchen können bis in die Lymphknoten wandern - mit unklarem Effekt.
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2014-2016, Dr. Kerstin Kemmritz, Berlin

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.